8. März 2016

Re-Read: "It Happened One Autumn" von Lisa Kleypas

Genre: Historical Romance
Reihe: 2 von 4

Nachdem ich in letzter Zeit im Lisa Kleypas Fieber bin und ich unseren Helden Marcus aus "Again The Magic" kannte und mochte, habe ich "It Happened One Autumn" noch einmal gelesen. Das erste Mal war ungefährt 2008/2009 und ich konnte mich nicht mehr an die Geschichte erinnern, hatte aber damals 4 Sterne auf LB gegeben.



Klick mich und komm zur Rezension


Ich muss sagen, dass mir die Geschichte sehr gut gefallen hat, Marcus war einfach der perfekte Held, er geht in Richtung Mr. Darcy und er war wunderbar. Nur mit Lillian als Heldin hatte ich große Probleme, sie war nervig und unhöflich. Also ehrlich, bei der Szene mit den Pferden, ging gar nicht. So jemand wäre bei mir von der Party geflogen und dann auch noch so zu sagen er wäre "a son of a bitch" ist unter aller Sau. Woah, wäre Lillian so schön sympathisch wie Christine in "Slightly Dangerous", die nicht so dickköpfig und dumm ist, dann wäre der Roman ein wirkliches Highlight.
Leider. Und das Ende war mir etwas zu... naja, der Held des nächsten Romans wurde mir als ZU böse dargestellt. Ich hätte nie gedacht, dass er so sein könnte (von dem was man vorher erfahren hat) und das er sich so ungeheuerlich verhält. Ich bin ehrlich: In seinem Roman "The Devil in Winter" habe ich ignoriert, dass er sich so schäbig verhalten hat und dann er ist ein noch besserer Held als Marcus. Aber "The Devil in Winter" ist halt auch noch einmal deutlich besser als dieser Roman.

Bewertung: 4,5 Sterne

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.