27. März 2016

Gelesen: "Glacies. Gefangen im Eispalast" von Sarah Stankewitz

Genre: Fantasy, SciFi (?), YA, Romance
Reihe: Einzelband (aber in der Welt könnte es eine Fortsetzung geben)

Ich habe keine Ahnung, wieso ich den Roman gekauft habe, aber ich hatte Lust auf eine High-Fantasy-Romance-Geschichte, die ich FAST bekommen hätte. Denn um High Fantasy handelt es sich hier nicht, es spielt eher in der Zukunft einer anderen Welt, so kam es mir vor. Es gibt Radios und Fernseher, aber irgendwie keine Autos. Die Liebesgeschichte, um die Wahl der beiden Prinzen und Stellas Wahl nimmt den Großteil der Geschichte ein, aber es gibt keine traditionelle Dreiecksliebesgeschichte, Gott sei Dank.




Ich mochte die Geschichte, sie war leicht (bis auf eine blutige Szene) und eine nette Story für Zwischendurch. Keine Geschichte, die im Gedächtnis bleibt oder wirklich perfekt ist, aber wenn man die Schwächen ausblendet und einfach nur die Geschichte genießt, dann macht sie definitiv Spaß beim Lesen. Ich bereue den Kauf nicht, auch wenn nicht das komplette Potential der Geschichte genutzt wird.



Bewertung: 3,5 von 5 Sternen

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden Kommentar, hinterlasst mir doch einfach eine kurze Nachricht, ich beiße nicht... zumindest meistens. :)

Liebe Grüße,
Lucina

Hinweis: Die Kommentarmoderation ist aktiviert.